Debussy, Fauré, Ravel: wir lassen die Impressionisten aufleben!

Die letzte Woche vor dem Neujahrskonzert 2016 waren intensiv und forderten die ganze Konzentration aller Beteiligten. Unser Dirigent Tobias von Arb blieb stets die Ruhe selbst und war der Fels in der Brandung.
Streicher und Bläser, Orchestermitglieder und Profis fanden immer besser zusammen, bis die Stücke nach der Hauptprobe konzertreif waren.
Die Harfensolistin Rebecca Zweifel war sich ihrer Sache von Anfang an sehr sicher. Mit ihrem unglaublich schön klingenden Instrument zog sie uns alle bereits während den Proben in ihren Bann.

 

Bilder