Dirigent – Gregor Bugar

Gregor Bugar ist 1997 in Locarno (TI) geboren und hat mit vier Jahren an der Musikschule Scuola Popolare di Musica di Locarno mit Antonella Zeolla-Berset angefangen Geige zu spielen. Später setzte er seine Studien an der Musikschule des Konservatoriums der italienischen Schweiz bei Katalin Major fort. Im September 2013 wurde er zum Pre-College des Konservatoriums der italienischen Schweiz in Lugano zugelassen und von 2015 bis 2017 besuchte er dort Gesangsunterricht als Hauptfach mit der Lehrerin Barbara Zanichelli. Im November 2014 begann Gregor Bugar mit dem Bratschenstudium bei Sara Martinez und setzte es im September 2017 an der HSLU-Musik bei Isabel Charisius fort. Er besuchte Meisterkurse bei Mechthild Karkow und Garth Knox. Seine Orchestererfahrungen sammelte er in verschiedenen Orchestern und etablierte seine Kompetenzen als Stimmführer. Er hat in vielen Orchestern oder Ensemble mitgewirkt.

Im Sommer 2012 nahm er mit dem Orchestra d’Archi Giovanile della Svizzera Italiana an den Wettbewerb „Summa Cum Laude International Youth Music Festival in Wien“ teil. Das Orchester erreichte den 1. Rang mit einem von ihm komponierten Stück für Streicher „Emperor“.

Von 2012 bis 2017 spielte er Orgel im Gottesdienst in Ronco sopra Ascona, Brissago, Arcegno, Gordola und Lugano und vom 2014 bis 2017 war er der fest eingestellte Organist an der Kirche der Heiligen Apostel Petrus und Paulus in Brissago.

Im Oktober 2015, für die elfte Auflage des Jugend-Sinfonieorchesters Graubünden, hatte er die Gelegenheit seine Komposition für Sinfonieorchester („Into the Freedom“) als Zugabe am Ende der drei Konzerte zu dirigieren.

Da sein spezielles Interesse dem Dirigat gilt, nutzte er bereits mehrfach die Gelegenheit, um sein Können in verschiedenen Orchestern unter Beweis zu stellen.

Er besuchte mehrere Weiterbildungskurse. Als Nebenfach an der Hochschule besucht er Dirigieren bei Franz Schaffner.

Register

Violine

Romeo Bee
Vreni Berchtold
Josef Bernasconi
Hedi Boller
Matthias Eberhard
Caroline Fürst
Daniela Gabriel
Michèle Gwerder
Nicole Gwerder
Regula Hinnen-Odermatt
Helen Ittmann
Daniela Kaiser
Margret Leuthold
Sabine Leibinger
Anette Lippeck
Esther Minder
Christa Niederberger
Vreni Niederberger
Bernadette Odermatt
Pia Odermatt
Séraphine Pagnier
Carol Perrin
Liliane Schweizer
Jeannine Schärli
Marianne Steinmann
Valentin Zwahlen

Viola

Barbara Hurt
Ute Mayer
Bruno Odermatt
Monika Tschümperlin
Hilde Zemp

Cello

Sophie Abry
Salome Christen
Hildy Läubli
Monika Notz
Regula Pfister Metz
Daniel Schlatter

Kontrabass

Ursula Sulzer-Schärrer

Bläser

Josef Bachmann, Trompete
Roland Bucher, Klarinette
Verena Kesseli, Querflöte
Melanie Zumbühl, Querflöte

Freie Mitspieler

Lisa Berchtold, Violine
Lukas Bircher, Violine
Thomas Flück, Cello
Andreas Gabriel, Violine
Judith Gander-Brem, Orgel
Anne-Dominique Geiser, Violine
Sarah Grötsch-Stoop, Violine
Lena Helfenstein, Violine
Vera Hux, Viola
Alexandra Kempf, Violine
Joseph Koller, Horn
Martin Schleifer, Violine
Bruno Schneider, Violine
Kristin Würsch, Trompete
Ruth Würsch, Pauke
Elsbeth Zelger, Violine
Hildegard Zeyer, Violine / Viola